24 Januar 2013

...ES LIEGT WAS IN DER LUFT....

......ein ganz besonderer Duft zieht heute durch unser Haus, denn es gibt   
                           Kanelbullar - Schwedische Zimtschnecken.  




Eine Überraschung für den Herrn des Hauses, der Kaffeekränzchen -besonders in den Wintermonaten- vor dem Kamin liebt. Bei einem heißen Getränk und einer kleinen Leckerei lässt sich Erlebtes viel besser austauschen, schließlich war er 5 Tage auf Reisen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Louise und dem Affen AggaAgga sind diese Leckereien entstanden.






                                      

                               Das Rezept für etwa 20 Stück:
      
Für den Teig:
                                                     150 g Butter
                                                     500 ml Milch
                                                     1 Hefewürfel ( 50g)
                                                     150 g Zucker
                                                     1 TL Salz
                                                     1 TL gemahlener Kardamom
                                                     1 kg Mehl
                           

Für die Füllung:                                75 g Butter
                                                     100 g Zucker
                                                     1 EL Zimt
                                                     1 Ei zum bestreichen
                                                     Hagelzucker

Butter schmelzen. Milch hinzufügen und auf ca. 37°C wärmen. Die Hefe darin auflösen und Zucker, Salz, Kardamom und fast das ganze Mehl hineinrühren. Den Teig kneten, bis er geschmeidig wird. (falls nötig: mehr Mehl hinzufügen)
Teig mit einem Handtuch abdecken und ca. 30 - 40 Minuten aufgehen lassen.
Den Teig auf einer mehligen Arbeitsfläche durchkneten und in drei Teile teilen. Jeweils eine dünne, rechteckige Fläche ausrollen und mit flüssiger Margarine (Raumtemperatur) bestreichen. Zucker und Zimt mischen und den Teig damit dick bestreuen. 






Zu einer Wurst rollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden.Die Stücke mit der geschnittenen Seite nach unten auf das Backblech legen. Den Teig so noch einmal aufgehen lassen (wird in 30 Minuten ungefähr doppelt so groß).





Die Kanelbullar (mit geschlagenem Ei bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.Auf der mittleren Stufe im vorgeheizten Backofen bei Umluft 
200 ° etwa 10 - 15 Minuten backen.
Unter einem Handtuch abkühlen lassen.





         Zeit für eine süße Pause  - bon appétit 


                                            




Kommentare:

  1. Ich liebe Zimtschnecken, ob schwedisch, oder ungarisch.
    alleine der köstliche Duft, der beim Backen durch die Wohnung zieht.......! Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ! Kardamom duftet herrlich - in Kombi mit Zimt echt ein Knaller :-).

      Löschen